Uncategorised

Hier könnt Ihr Euch - nach Orten sortiert - die Trainingsorte und Trainer raussuchen. Im Allgemeinen sind die Termine und Orte bereitsWochen im Voraus bekannt. Sollte ein Termin fehlen, bitte wendet euch an Euren Trainer!Norbert
 
Die Navigation findet ihr oben in der Kopfleiste sobald Ihr Euch auf der Seite mit Eurer Nutzerkennung angemeldet habt!
 
Auf den Seiten könnt ihr euch - nach Orten sortiert - die Trainingsorte und Trainer raussuchen. Im Allgemeinen sind die Termine und Orte bereitsWochen im Voraus bekannt. Sollte ein Termin fehlen, bitte wendet euch an eueren Trainer!
 
 

Zag-trifft-HagritUm die Termine immer aktuell zu haben bieten wir registrierten K-9 Teams doe Option unsere Trainingskalender ( es sind Google-Kalender ) jetzt auch zu abonieren, neue oder geänderte Termine sind dann direkt auf euerem Smartphone verfügbar!

Der entsprechende Menüeintrag befindet sich im Benutzermenü.

Zielobjektsuche

Was ist ZOS?

Offizielles Logo Zielobjektsuche FamilienhundBei der Zielobjektsuche lernt der Hund kleinste Gegenstände (Stift, Feuerzeug, Lederstück, Wäscheklammer ...) in den verschiedensten Suchfeldern (Trümmer, Fläche, Päckchen) zu finden und dem Hundeführer anzuzeigen. Das Anzeigen erfolgt durch passives Verweisen, also Hinlegen am Suchgegenstand ohne Aufnehmen oder Bringen. Dadurch eignet sich ZOS auch für Wohnung und Garten. Der Hund wird auf verschiedene Gegenstände konditioniert und lernt, die einzigartige Geruchskombination „seiner“ Gegenstände zielgerichtet aufzufinden und auch sie voneinander zu unterscheiden.

Die Zielobjektsuche nutzt die herausragenden Fähigkeiten der Hundenase für eine ebenso artgerechte wie erfüllende Beschäftigung, die durch ihren globalen Auslastungscharakter zu mehr Lebensfreude beiträgt. Der gesamte Organismus des Hundes wird beansprucht, worin der enorme Auslastungseffekt begründet liegt.

Gefördert werden bei dieser Art des Suchens die Konzentration, Suchintensität, Suchkondition und Suchmotivation ihres Vierbeiners. Die Ruhe-Kontrolle des Hundes vor der Arbeit, sowie das "lesen" lernen des Hundes in der Arbeit sind wichtige Elemente für das alltägliche Zusammenleben. Insbesondere bei sozialen Bindungsschwächen zwischen Hund und Halter ist die Zielobjektsuche ein langfristiger Garant für ein harmonisches Miteinander.

Das Konzept dieser Premiumvariante der Gegenstandssuche stammt von den Verhaltensexperten Ina und Thomas Baumann, Dogworld bei Berlin, die aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen im Spürhundbereich der Polizei die Zielobjektsuche als Beschäftigungs- und Auslastungsmodell entwickelten und es einer breiten Öffentlichkeit von Hundehaltern zugänglich machten.

Eignung:

Unabhängig von Rasse, Größe und Alter eignet sich die Zielobjektsuche prinzipiell für jeden Hund. So können bereits Welpen und Junghunde in die ZOS-Konditionierung einsteigen; ältere, gebrechliche und/oder gehandicapte Hunde, deren körperliche Belastbarkeit begrenzt ist, können durch diese befriedigende Beschäftigung eine Bereicherung ihres Alltags erleben.

Ganz besonders eignet sich ZOS für Hunde mit hohem energetischem Potential: die sogenannten „workaholics“ oder „Balljunkies“, Hunde, die scheinbar nie zur Ruhe kommen, die oft hektisch, nervös oder überdreht wirken und trotz eines hohen Aktivitätslevels selten zufrieden zu sein scheinen.

Weitere Vorzüge:

  • Kurze Trainingseinheiten in Kleinstgruppen
  • Beschäftigungsmodell für zu Hause
  • Verbesserung der Bindungsqualität (Innenorientierung)
  • Mehr Ausgeglichenheit für den Hund (Reizschwellenerhöhung)
  • Verminderung unerwünschter Verhaltensweisen durch verbesserte Auslastung

Das Kennen lernen der ZOS-Arbeit bei uns ist möglich über einen Theorie-Abend und einen Einstiegstag. Danach können verschiedene Kurse vom Basis- und Fortgeschrittenen-Kurs über unterschiedliche Aufbau-Kurse bis hin zu Profi-Kursen belegt werden.

ZOS kann je nach Mentalität von Hund und Hundeführer auf jedem Niveau betrieben werden - von der interessanten Freizeitbeschäftigung bis hin zur Teilnahme an internationalen Wettkämpfen
.


Zielobjektsuche Foto - Hund wartet auf StartsignalDer Unterricht in Eckernförde wird derzeit von Lydia Borgers (lizensierte Trainerin "Familienhund") ,  Jana Marklein und Silvia Metzger als ZOS*-Trainer, Stefanie Knaup Sikle Lenz als Auszubildende, in Kiel von Lea Jaster als ZOS*-Trainer durchgeführt.

Aktuelles

Wir sind umgezogen ...

und dank eines Telekom-Technikers momentan telefonisch nicht erreichbar

Weiterlesen ...
SUP mit Hund Kurs in Kiel:

Der erste SUP mit Hund- Kurs in Kiel hat erfolgreich stattgefunden.

Weiterlesen ...
Halloween-Trailen in Kiel
Weiterlesen ...
Bunte Farben, Schmuddelwetter - der Herbst ist da!

 

Auch im GeruchsPool des Stützpunktes Kiel ist der Herbst eingezogen:

Weiterlesen ...
Rückblick auf das Kieler Trailwochenende

Bei unserem Trailwochenende vom 25.09.2020 bis 27.09.2020 stellte der Stützpunkt Kiel seine wunderschöne Landeshauptstadt vor.

Weiterlesen ...